Spiegel vs Alice


Neuer Artikel auf SPON (seit wann gibt es den Spiegelblog?)

Sie ließ auch wissen, dass sie nur die Steuern für die vergangenen zehn Jahre nachgezahlt habe. Zehn Jahre? Schwarzer hatte mehr als 20 Jahre Steuern hinterzogen.

Bezahlt hat sie also nur die Steuern aus der Zeit, die strafrechtlich nicht verjährt war. Was aber ist mit dem Geld aus den Jahren zuvor? Das hat sie offenbar doch lieber behalten. Sie hat demnach einen hohen Profit aus ihrer Steuerhinterziehung gezogen, immer noch, trotz Selbstanzeige, und nein, sie hatte nicht die Größe, dieses Geld nun freiwillig zu erstatten oder einem guten Zweck zu spenden.

Sie hat nur getan, was sie tun musste, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, und das ist der Grund, warum man ihren Fall öffentlich machen sollte. Einen Fall, nicht für Juristen, aber für Journalisten, über die Bigotterie eines ehemaligen Vorbilds.

Popcorn anyone?😉

5 Gedanken zu „Spiegel vs Alice

  1. „Sie hat nur getan, was sie tun musste, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, und das ist der Grund“

    Das ist gar kein Grund. Sie hält sich an das deutsche Gesetz und damit ist der Fall erledigt.
    Die Häme, die sich jetzt über sie ergießt, ist allein der Tatsache geschuldet, dass sie als Feministin unbeliebt und jeder Anlass gern genommern ist, sie ad hominem zu diffamieren.
    Eine ganz abgedroschene und billige Masche.

    • Sie hat sich eben nicht an das Gesetz gehalten. Sie geht straffrei aus, weil sie den Teil ihres Gesetzesbruches, der noch nicht verjährt war, selbst angezeigt hat.
      Dass sie sich nun auf Medienethik beruft, ist schlicht lächerlich, egal wie man zu ihrem Feminismus steht, wenn man sich anschaut, wie sie einen Kachelmann anging, der darf nun nicht über die noch recht milde Berichterstattung über ihren Fall jammern. Sich dann in so einem Fall mit der Presse anzulegen, hmm.. von einem Medienprofi hätte ich da anderes erwartet.
      Alice schwingt sehr gerne die Moralkeule, die muss sie nun schlicht auch ertragen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s