White men asian women


Every now and then, an article in English. A Phillipine friend of mine shared an article from thoughtcatalog.
Having lived in the Philippines for two years, I have seen a lot abuse of economic power by white guys. However, this article relates to asian women living in Boston.

The WMAW (white man, asian woman) phenomenon is itself one steeped in Patriarchal values, sexism and racism. Ever since its breakout, it has caused white men to trick millions of Asian women into relationships in which they’re being heavily taken advantage of.

So if a white guy falls in love with an asian women it is racism? Weird logic. If a white guy falls in love with a black girl? If a white girl falls in love with a black guy?

Like, OMG? Do you realize how rude that is to Asian Women? Being pleasant is NOT a good trait, that’s a very Patriarchal way of thinking, being pleasant denotes that you’re not fierce and strong like women should be. Asian women, how can you tolerate this rhetoric being spouted about you?

I like pleasant people. Even though happily married to a white woman, I do find asian women attractive as well.

Oh and what are we white women supposed to do now then, that you’re like, totally dating all the white guys? Are we supposed to like, go for your men? No offense, but they’re like kinda short and nerdy and not very hot. I mean they’re perfect for you, you’re like made for each other, but white men kind of like, belong to us

Erm.. lol? At least your mask comes down now. Even though you wish we would belong to you, we don’t. I just belong to myself. As well as any woman does, regardless of the colour of her skin.
Let me cite Martin Luther King for you, to show you how racist you really are:

I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character.

Bottomline, what I read from the article is just the same feminist position as when it comes to pornography or prostitution. Feminists want the monopoly on sex. I do like strong women. I don’t like women who try to tell men who to date and who not to date. As a German I find your views disgusting. We had a dark time when people where punished for dating outside their „race“. Never again!

11 Gedanken zu „White men asian women

  1. Die Antwort auf das Feedback ist auch gut:

    I’ve also been getting lots of messages people who say they’re currently in a WMAW relationship. You’re all saying so beautiful and happy, yeah, but how do I know you’re not pressured to say that by the White Man?[..]

    The Patriarchy is the enemy, I’m just Anne.

    http://thoughtcatalog.com/anne-gus/2014/03/dear-asians-i-am-not-the-enemy/

    Yeah, Kampf dem Patriarchat und den pösen weißen Männern!!!

    Alle die „so tun“ als ob sie nicht ihrer Meinung sind, werden in Wirklichkeit von weißen Männern dazu gezwungen. Es ist so einfach wenn man will…

  2. wow that original article is so full of racism, i feel extremely uncomfortable even just reading it.. i don’t know maybe because i was raised not to look at stuff like that at all.

    also i read the follow up post, and i’m still just thinking „thats one fucked up person“.

  3. Ich hatte beim Lesen an einigen Stellen den Verdacht, dass das Ganze Satire ist. Da waren einige Formulierungen so dick aufgetragen – so blöd kann man ja fast gar nicht mehr sein. Zu durchgestylt.

    Für meinen Verdacht steht was in den Kommentaren:
    „The writer Anne Gus (aka Aryanofvalhalla) is attacking extreme feminism and writes to prove his point.
    AryanofValhalla told the Daily News in an email that he decided to write the post after he was reading through Thought Catalog stories to counter his boredom one night.
    „As I finished skimming through what felt like the millionth article pertaining to women in their 20’s and feminism on that site, and I became increasingly annoyed with the writing style and attitude of the authors of these pieces,“ he said. „I decided that I would try to capture the essence of everything that I thought was wrong with their worldview, and do so by becoming one of them.“
    The man, who is in his late teens, said he submitted the essay to Thought Catalog „hoping to highlight how absurd this particular branch of modern feminism has become, as evinced by the fact that many people couldn’t tell that it was satire.“
    http://thoughtcatalog.com/anne-gus/2014/03/dear-asians-i-am-not-the-enemy/
    chermuse, keine Uhrzeit

    Hab jetzt nicht weiter nachgehakt, aber haltet ihr diesen Text für „echt“?

      • >dann wurde der text vielleicht falsch verbreitet

        Na ja. Was heißt „falsch“? Das kann natürlich daran liegen, dass der Text in einem gewissen Sinn „Recht hat“.

        Er ist zwar auf die Spitze getrieben, aber wenn ich nur von D aus raufgucke: Wenn die Mädchenmannschaft debattiert, ob knutschende Pärchen nicht die armen Solokriegerinnen triggern und deshalb doch aus der Öffentlichkeit verschwinden sollten; oder ob der Anblick von Kindern nicht auch unzumutbar wäre weil und bla – sieht man reale radikalfeministische Äußerungen, dann ist so eine Nummer nur die überspitzte Fortsetzung, aber nicht völlig absurd.
        Man hält es aus guten Gründen für möglich.

        Bloß – der Text legt die Folgerungen zu offensichtlich aus:
        Zur Einstimmung wird die Patriarchats- und Männerunterdückungsnummer abgespielt. Damit man weiß, auf welcher Party man ist.
        Also baut „sie“ sich als Expertin für die unterdrückerischen weißen Männer auf. „Sie“ durchschaut deren Krankheit – und das Problem der Asiatinnen. Die sind nämlich nicht so stark wie sie. („you’re not fierce and strong like women should be“. Später kommt „und auch nicht so schön“😉. )
        Und sie will natürlich nur die armen Asiatinnen warnen – zur Identifizierung wird das Erkennungs-Mantra „Feministinnen wollen immer nur das Beste für alle ( “ you better listen, it could save your lives. „) abgespielt.

        Aber dabei kippt der Text um, hier will uns der Autor die Tiefenstruktur zeigen, die er hinter dieser Welbbeglückungsnummer sieht:
        – Die Überlegenheitsgeste, eine maßlose Selbstbezogenheit
        – Sie denkt massiv in Stereotypen
        – „Sie“ ist autoritär („I am studying Women’s Studies, … I’m the authority“)
        – Sie ist ganz klar rassistisch
        – ist verlogen, weil sie das Patriarcht kritisiert, aber sich von Männern Drinks ausgeben lässt, sie setzt ihre physischen Vorteile massiv ein
        – Sie ist eine Schlampe, weil sie massenhaft Männer vernascht (dieser Punkt deutet auf ein etwas konservatives Sexverständnis des Autors hin)

        Der Eigennutz, der hier alles motiviert, wird doch etwas zu plakativ gezeigt („bleibt bei euren Männern, die passen zu euch, ich lass sie euch gerne, sie sind eh hässlich“). Den muss man doch sonst immer so mühsam freischälen.

        Ich halte die Satirethese zumindest für plausibel, weil der Text alle Kritikpunkte doch etwas zu sehr auf dem Tablett liefert.

        Aber Satire kann ja auch mal einen wahren, sonst immer verdeckten Kern ans Tageslicht zerren.

        • Hach. Corrigenda:
          statt „Welbbeglückungsnummer “
          sollte es
          „Weltbeglückungsnummer“
          heißen.

          und hinter „eine maßlose Selbstbezogenheit“ fehlt
          – sie ist die schönste, die klügste, die stärkste – ach überhaupt, die tollste. Im „about me heißt es ja auch “ I’m a woman. I’m strong. I’m in my twenties. I’m beautiful. I deserve love. Give me it.“
          Das ist bei einigen Exemplaren ja tatsächlich das Selbstverständnis, aber sie würden es nie so offen äußern.

  4. Ich hab das eben mal drunter kommentiert wie folgt:

    This is another example of Poe’s Law. No matter if it is satire or not, only the thinking it could be possibly real, shows how completely disgusting modern radical feminist BS can be.
    But if this is real, it is far more racist, then white men could behave to asian woman.
    And its stupid too. Does she really want to say: „Hey white men! Dont suppress asian girls, suppress me instead!“ ?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s